#Commonism

WORK IN PROGRESS

Ist „Die Metapher vom Myzel“ darum so attraktiv, weil sich DIE KULTURFORM DER MODERNE so offensiv nach ihrer „Nächsten Kulturform“ sehnt?

Die Metapher vom Myzel

Und wie erklärt es Prof. Dr. Moritz Klenk in seinem Text für die Summerschool, Teilgabe 7, in der #AcedemiaVivian? So: https://teaching.experimentality.org/summer-school-myzel-euch/

Das Myzel überrascht, provoziert, fasziniert.

Eine Analogie könnte übrigens auch die Entstehung des Myzels „Wikipedia“ zwischen 2001-2006 sein: Vergl. dazu: Stefan M. Seydel, NZZ, 18. April 2020 | Mehr zu unseren „Commonistischen Arbeitsprinzipien“: #SmartSetting #CommunityCare #Xerocracy

Links/Logos: AutarkieIndex.org | cc | WikiDienstag.ch | 102014.xyz | #dfdu AG

d!a!n!k!e

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s